Die Schönheit der Dinge entdeckt sich in ihrer Be(tr)achtung.

Malen ist für mich Freude daran, etwas davon auf die Leinwand bringen zu können. 

www.kurtboecker.de – Hier findet sich u.a. eine Auswahl meiner Bilder.

 

Vita Kurt Boecker:

*09.09.1954 in Annweiler, Rheinland-Pfalz.

Ich lebe und arbeite in Weingarten/Baden.

In meinem künstlerischen Arbeiten bin ich Autodidakt, zeichne und male im Grunde seit meiner Kindheit naiv-optimistisch, dass ich alles, was ich sehe und was mich anspricht, auch malen kann. Lange hat es allerdings gedauert, bis ich mich überwinden konnte, meine Bilder auszustellen und mich mit meinen Arbeiten anderen “auszusetzen”.

Wenn es beim Malen überhaupt so etwas wie eine Richtung für mich gibt, dann die, offen zu bleiben in meinem Schaffen, mich hier immer wieder an anderen Sujets auszuprobieren. Alles kann mir so Anregung werden, an allem kann ich mich versuchen.

An der Grenze hin zum Fotorealismus ist es mir dabei aber wichtig, dass meine Bilder als Malerei erkennbar bleiben und nicht Fotografie kopieren.

Seit 2020 im beruflichen “Ruhestand” genieße ich nun den Freiraum, mich verstärkt meiner Leidenschaft der Malerei zuzuwenden zu können. 

2007, 2010, 2012 und 2013 habe ich mit meinen Arbeiten am Kunstpreis der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe teilgenommen. 2007 und 2012 war ich Preisträger dieses Kunstpreises.